Aktuelles Stallgeschehen

07. September 2019

Den Ernstfall geprobt!

Was tun, wenn Haus oder Hof brennt? Dieses Horrorszenario will man sich gar nicht vorstellen! Gut ist es, wenn man die Möglichkeit hat, den worst case schon mal zu üben...

So haben wir zusammen mit 5 Ortsfeuerwehren für einen Brandfall auf dem Weinhof geübt. Vielen Dank allen Teilnehmern! Unser Fazit: Nass war’s!

Mehr lesen...

02. September 2019

Warum sind Islandpferde auch weiss?

Dietersberg hat ca. 30 Einwohner. Dazu gehört auch eine junge Familie mit 2 Kindern, Johannes – 5 Jahre alt und Andreas – 3 Jahre alt. Sie kommen öfter bei unseren Pferden vorbei und schauen ihnen zu, wie sie spielen, schlafen oder fressen.

Im August ist Loki neu in unsere Herde gekommen, ein wahrlich hübscher Schimmel. Islandpferde haben ja die vielfältigsten Farben, bei uns sind diese jedoch hauptsächlich auf Füchse und Rappen geschränkt, so dass sich ein weißes Pferd farblich doch deutlich vom Rest der Herde heraus hebt.

Eines Abends geht die junge Familie wieder spazieren und bleibt am Zaun stehen, um die Pferde bei der abendlichen Heufütterung zu beobachten. Ich war gerade damit beschäftigt, das Paddock abzumisten.

Andreas, der 3 jährige Bub der Familie, steht nachdenklich am Zaun. Dann kommt er zu mir her und fragt: „Warum hat denn der Günter das Pferd weiß angemalt?“ (Anmerkung dazu: Günter ist selbständiger Malermeister... :-)

 

Mehr lesen...

29. August 2019

Ein neuer Mitbewohner ist in unseren Stall eingezogen. Er bereichert unser bestehendes Farbsortiment aus überwiegend Rappen und Füchse enorm! Eine erste Freundin hat der hübsche Schimmel sofort gefunden ...

Mehr lesen...

27. Juli 2019

Reitkurs mit Sabine Schoirer, Gangpferde vom Schloss Seehaus

Qualifizierter Reitunterricht für Freizeitreiter- und Pferde – nicht immer ganz einfach!

Auf unserem Pensionsbetrieb leben Islandpferde mit verschiedenster Abstammung: von Weltmeisterhengsten, hoch bewerteten FIZO geprüften Stuten bis hin zum Isländer aus der kleinen Hobbyzucht mit weniger bekannten Abstammung.

Wir alle hier sind Freizeitreiter, die auf dem Weinhof in erster Linie beim Reiten die Herrlichkeit der Natur erleben wollen und jenseits vom Alltagstrubel Ruhe und Erholung finden.

Und dennoch haben wir einen gewissen Anspruch, unsere Pferde gesund zu reiten und sich in unserem reiterlichen Können und Wissen weiter zu entwickeln. Wir sind Reiter, mit einer ehrlichen und intensiven Verbindung zu unsern Pferden und dem Willen, individuell und konsequent an sich selbst und am Pferd zu arbeiten. Unsere Ziele sind in erster Linie Spaß am Reiten und ein respektvoller Umgang mit dem Pferd. Diese gut zu gymnastizieren mit echter Tragkraft und Taktreinheit leicht an den Hilfen stehend - UND das alles im Rahmen der individuellen Möglichkeiten die das jeweilige Pferd bietet.

Für unseren kleinen Pensionsbetrieb war es bisher eher schwierig, den richtigen Reitlehrer zu finden, der allen unseren Ansprüchen sowohl für das Pferd als auch uns Reitern gerecht wird und der darüber hinaus noch bereit ist, uns hier auf unserem Hof Unterricht zu erteilen.

Das Angebot an vielen und guten Trainern und Höfe, die Unterricht und Kurse anbieten ist groß. Was uns seither davon abgehalten hat ist der Aufwand, den man betreiben muss: Pferdetransport, Pferdeunterbringung, Übernachtung, fremde Umgebung und somit Stress für das Pferd und zu guter Letzt auch die Zeit, die auf der Strecke bleibt.

Wir haben lange nach der „eierlegende Wollmilchsau“ in Form eines Reitlehrers gesucht. Seit April 2019 sind wir mehr oder weniger per Zufall über eine Anzeige von Sabine Schoirer gestolpert, haben mit ihr telefonisch Kontakt aufgenommen und uns zu einem ersten Training verabredet.

Sabine hat mit 10 Jahren das Reiten auf Großpferden begonnen. 1980 erfasste sie das Islandpferdevirus und begann ihre erste Ausbildung u.a. bei Ursula Bruns, Linda Tellington Jones und Jochen Schuhmacher. Weitere Ausbilder wie Lothar Schenzel, Uli Reber und Hannes Diepold folgten. In den 90er Jahren absolvierte sie eine Ausbildung zum Heilpädagogischen Reiten, Tierheilpraktiker und Pferdephysiotherapeuten.

Dem folgten Trainerausbildungen in den USA und Deutschland sowohl bei Westerntrainern wie Les Voigt und Bernie Höltzel, als auch bei Paso Trainern wie Andres Mejias oder Àlvaro Iriarte. Zeiten der selbständigen Trainerin in Irland, Schweden und Deutschland in Western- und Gangpferdeausbildungsställen folgten. Zuchtwart IPZV Allgäu/Schwaben und zu guter Letzt auch Buchautorin (Gangpferde, blv-Verlag, Sabine Wieczorek (jetzt Schoirer)).

Zu ihren größten Erfolgen zählen die Teilnahme an der Paso Europameisterschaft 2008 mit dem Titel Vizeeuropameister im Pasollano.

Die Unterrichtseinheiten mit Sabine beginnen schon beim Putzen des Pferdes. Hier sammelt sie schon ihre ersten Informationen zum Pferd und der Kommunikation zum Reiter. Sie beurteilt das Gebäude, die Muskulatur, hat ein Auge auf die Ausrüstung und verfolgt den Weg vom Sattelplatz zum Reitplatz.

Bevor man überhaupt mal im Sattel sitzt geht der Unterricht bei Sabine schon los: man bekommt Erklärungen, warum die Kommunikation zum Pferd nicht deutlich ist und wie man es richtig macht, welche Ausrüstung ggf. für das Pferd besser geeignet wäre, Hufbeschlagstipps uvm.

Ihr Unterricht ist immer abgestellt auf das Gebäude des Pferdes, die Schwierigkeiten und auch die Vorzüge, die das Pferd hat und natürlich auch auf die reiterliche Einwirkung und Hilfegebung des Reiters.

Sabines Unterricht ist weit weg von konventionellem Reitunterricht. Sie gibt uns viele Bilder vor (Sally Swift) und bereits nach kurzer Zeit stellt man die ersten positiven Erfolge im Sattel fest. Sie entwickelt mit uns zusammen Trainingseinheiten immer weiter und es bleiben die Einflüsse aus anderen Bereichen offen.

Zum Schluss dieses Beitrags können wir nur sagen, dass wir sehr froh sind, in Sabine eine für uns so wertvolle Reitlehrerin gefunden zu haben und mit ihrer menschlich-herzlichen Art begeistert sie uns jedes mal aufs Neue. Wir hoffen sehr,  dass Sabine uns noch lange auf dem Weinhof unterrichtet.

 

Mehr lesen...

29. Juni 2019

Terminänderung: der geplante Reitkurs im Herbst mit Gudrun Völkl musste aus organisatorischen Gründen vom 5.10 auf 6.10. verschoben werden!!!

Mehr lesen...

nach oben ▲